Hessische Berufsakademie

Hessische Berufsakademie

BA Hessische Berufsakademie

Als praxisnaher, innovativer und doch persönlicher Partner der Wirtschaft bildet die Hessische Berufsakademie bereits seit über 25 Jahren Führungskräfte aus, die mit einer optimalen Verbindung zur Praxis genau an die Bedürfnisse der Unternehmen angepasst werden. Dank einer schlanken Organisationsstruktur kann hierbei die Qualität der Lehre gesichert werden, indem die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gemeinsam das Ziel verfolgen, die Curricula an die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse anzupassen und gleichzeitig die didaktischen Fähigkeiten der Lehrenden auszubauen.

Geschichtlicher Hintergrund

1989 gründeten Unternehmens- und Wirtschaftsverbände gemeinsam mit der IHK die Hessische Berufsakademie mit dem Ziel, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, neben der Ausbildung ein Studium zu absolvieren. Im Jahr 2002 erhielt sie als erste Berufsakademie Hessens die staatliche Anerkennung. Inzwischen bestätigen auch die wichtigsten Akkreditierungsagenturen, wie FIBAA, ACQUIN oder ZEvA, dass die Studiengänge der Hessischen Berufsakademie für höchste Qualitätsstandards stehen

Vorlesung an der Hessischen BA

Lehre

Dank der Präsenzveranstaltungen vor Ort, bietet die Hessische Berufsakademie den Studierenden die Chance, Vorlesungen wie bei einem klassischen Studium zu besuchen. Da die Studierenden bei allen Lehrveranstaltungen vom Unternehmen freigestellt werden, wechseln berufspraktische und theoretische Phasen einander ab. So können sie zeitgleich zum Studium wertvolle Berufsjahre sammeln und Geld verdienen.

Studiengänge

Durch die Bachelor-Abschlüsse in Business Administration, mit den Fachrichtungen Handel und Logistik, sowie in E-Business & Informationsmanagement, bietet die Hessische Berufsakademie ihren Absolventen neben sehr guten Karrierechancen auch exzellente Möglichkeiten einer anschließenden Weiterbildung. Absolventen der Hessischen Berufsakademie sind in fast allen Bundesländern zu einem aufbauenden Master-Studium und einer späteren Promotion berechtigt. Angehende Studierende sollten sich frühzeitig bei der von ihnen angestrebten Hochschule über die Möglichkeiten informieren, da jede Hochschule ihre Aufnahmevoraussetzungen selbst bestimmen kann.

Impression aus einer Vorlesung

Studium

Studierende an der Hessischen Berufsakademie verbinden eine Ausbildung mit einem Studium. Damit die Studierenden neben dem täglichen Arbeiten und Lernen nicht noch wertvolle Zeit für administrative Zwecke vergeuden, bietet die BA spezielle Services um den Studienalltag zu erleichtern. Dazu zählen beispielsweise aktuelle Informationen per SMS, um über kurzfristige Änderungen zu informieren, oder das private Studienbuch, mit dessen Hilfe sie stets alle Daten über ihre persönlichen Studienleistungen überprüfen können. Auf elektronischem Weg lassen sich weiterhin viele Dinge auf dem umfangreichen Online-Campus erledigen, die an Hochschulen häufig zeitraubend und aufwendig sind.

Dozenten

Da die Hessische Berufsakademie der Verbindung von Theorie und Praxis einen hohen Stellenwert zuweist, setzen sich die Lehrenden aus einer ausgewogenen Mischung erfahrener und hochqualifizierter Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen sowie praxiserprobter Führungskräfte aus der Wirtschaft zusammen.

Prof. Dr. Andreas J.W. Goldschmidt – Studienleitung

Prof. Dr. Andreas J.W. Goldschmidt – Studienleitung

Studienmodell

Studiert wird im Blockmodell. Hierbei studiert man pro Semester zehn Wochen am Stück in der Berufsakademie, während die restliche Zeit in Vollzeit im Betrieb gearbeitet wird. Die Berufsschule ist im Blockmodell bereits integriert und muss nicht noch zusätzlich besucht werden.