Internationale Berufsakademie

Internationale Berufsakademie
Der Standort der IBA in Darmstadt

Internationale Berufsakademie - das etwas andere duale Studium

Die Internationale Berufsakademie der F+U Unternehmensgruppe (iba) ist Deutschlands größte staatlich anerkannte private Berufsakademie mit Sitz in Darmstadt. Die unbefristete staatliche An-erkennung wurde von der hessischen Landesregierung ausgesprochen. Die iba unterhält bundesweit Studienorte in 11 Städten. Insgesamt werden aktuell über 1900 junge Studierende in Zusammenarbeit mit mehr als 1500 Praxisunternehmen, darunter auch viele namhafte Großkonzerne, zu qualifizierten Nachwuchskräften ausgebildet.

Die iba bietet die dualen Bachelor-Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Sozialpädagogik & Management sowie Physiotherapie an. Alle Studiengänge sind akkreditiert und schließen mit dem Bachelor ab. Im Studiengang Betriebswirtschaftslehre wählen die Studierenden eine der  13 angebotenen Fachrichtungen.

Die iba ist Teil der F+U Unternehmensgruppe. Letztere ist als einer der größten privaten Bildungsanbieter in Deutschland bereits seit mehr als 30 Jahren in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung sowie Berufsvorbereitung tätig.

20 Stunden Studium, 20 Stunden Praxis

Das Studienkonzept

Im innovativen Modell der geteilten Woche wechseln sich Theorie- und Praxisphasen innerhalb einer Woche ab, wobei die Studierenden jeweils 20 Stunden studieren und im Praxisunternehmen arbeiten. Dies ermöglicht den kontinuierlichen und intensiven Einsatz der Studierenden im Betrieb und das theoretische Wissen kann direkt zur Lösung von Fragestellungen in der Praxis angewendet werden. Außerdem haben die Praxisbetriebe mit diesem Modell eine hohe Planungssicherheit und können Studierende in allen Projekten bestens einsetzen. Somit entsteht eine enge Bindung an das Unternehmen, die Studierenden bekommen früh Projektverantwortung und die Chance, nach dem Abschluss übernommen zu werden, ist extrem hoch. Für Studierende bietet das Studium an der iba viele Vorteile: Sie lernen in überschaubaren Studiengruppen, optimieren ihr Profil durch Fremdsprachen, Führungskompetenzen und weitere Soft Skills und haben innerhalb der regulären Studienzeit den Bachelor mit entsprechender Berufserfahrung.

Im Studiengang Betriebswirtschaftslehre (B.A.) an der iba erlernen die Studierenden die wissenschaftlichen Grundlagen aller relevanten Fachgebiete der BWL. Die Studieninhalte reichen von Marketing, Volkswirtschaftslehre, Controlling bis hin zu Finanzierung, Wirtschaftsinformatik und Arbeitsrecht. Ergänzt wird das Studium durch die Vermittlung von Fremdsprachen, Führungskompetenzen sowie weiteren Schlüsselqualifikationen. Darüber hinaus spezialisieren sie sich in einem Teilgebiet der Betriebswirtschaftslehre bezogen auf die Branche ihres Praxisunternehmens. Dafür bietet die iba 12 verschiedene Fachrichtungen an: Hotel- und Tourismusmanagement, Gastronomiemanagement, Event-, Messe- und Kongressmanagement, Marketingkommunikation/PR, Sportmanagement, Industrie und Handel, Financial Services, Personalwirtschaft und Personaldienstleistungen, Steuer- und Prüfungswesen, Gesundheitsmanagement, Kultur- und Medienmanagement, Immobilienwirtschaft und IT-Management.

Der Studiengang Sozialpädagogik & Management (B.A.) vermittelt die Schwerpunkte der Sozialpädagogik, die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Managementkompetenzen. Die Studierenden werden befähigt, sich schnell und fachlich fundiert in die Arbeit sozialpädagogischer Einrichtungen einzubringen und sich in betriebswirtschaftliche Zusammenhänge hinein zu denken. Es handelt sich um einen zielführenden Studiengang für die mittlere Führungsebene in sozialen Einrichtungen. 

Im Studiengang Physiotherapie garantiert die Verknüpfung der wissenschaftlichen Lehrinhalte des Studiums mit der praktischen Arbeit in den Gesundheitseinrichtungen unserer Kooperationspartner den direkten Transfer zwischen der erlernten Theorie und der erlebten Praxis. Neben den physiotherapeutischen Lehrinhalten erwerben die Studierenden grundlegende Managementkenntnisse. In den beiden letzten Semestern wird durch die angebotenen Wahlpflichtmodule „Sportphysiotherapie“ oder „Unternehmensführung und Management“ ein Studienschwerpunkt gesetzt.
Die parallele Ausbildung an den Physiotherapieschulen Darmstadt und Heidelberg der F+U Rhein-Main-Neckar gGmbH entspricht der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Physiotherapeuten (PhysTh-APrV).

Renommierte Praxisunternehmen in ganz Deutschland

Über 1500 Praxisunternehmen bundesweit bilden in Zusammenarbeit mit der iba qualifizierte Nachwuchskräfte aus. Darunter sind erfolgreiche mittelständische Unternehmen und Institutionen sowie weltweit agierende Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Stetig kommen neue Praxispartner hinzu. Einen kleinen Einblick in die Vielfalt unserer Praxispartner gibt es auf unserer Website (internationale-ba.com).
Wir vermitteln unsere Bewerber gerne an eines unserer Partnerunternehmen. Selbstverständlich können die Bewerber sich ihr Wunschunternehmen aber auch in Eigeninitiative suchen.
Das gesamte Portfolio unserer Praxispartner sowie deren aktuelle Stellenangebote im Rahmen des dualen Studiums stellen Ihnen unsere Studienberater in einem persönlichen Gespräch gerne vor.

Unser Profil zusammengefasst

  • 11 Studienorte mit über 1900 Studierenden
  •  Teil eines Familienunternehmens mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Bildungssektor
     
  •  Duale Bachelor-Studiengänge – akkreditiert und staatlich anerkannt
  • Studium im innovativen Modell der geteilten Woche, das heißt jeweils 20 Stunden Studium und Praxis
  • Rund 40 hoch qualifizierte Dozentinnen, Dozenten, Professorinnen und Professoren
  • Darüber hinaus ein Pool von über 500 nebenberuflichen Dozentinnen und Dozenten aus der Praxis
  • Mehr als 1500 Praxisunternehmen bundesweit
  • Individuelle Betreuung während des Bewerbungsprozesses und der Studienzeit sowie familiäre Atmosphäre
  • Hohe Übernahmequote durch die Praxisunternehmen nach dem Studium

 

Internationale Ausrichtung:

Heute erwartet man vom Nachwuchs auf dem Arbeitsmarkt nicht nur sehr gutes Fachwissen, sondern auch zusätzliche Qualifikationen wie Fremdsprachenkenntnisse, interkulturelle Kompetenzen und Kenntnisse der ausländischen Rechts- und Wirtschaftssysteme. Um den gestiegenen Ansprüchen Rechnung zu tragen, bieten wir im Rahmen eines erweiterten 7-semestrigen betriebswirtschaftlichen Studiums eine interkulturelle Qualifikation an. Zusätzlich zu dem umfangreichen allgemeinen betriebswirtschaftlichen Fachwissen und der Spezialisierung in

der gewählten Fachrichtung erwerben die Studierenden Kenntnisse und Kompetenzen, die sie auf die Arbeit in einem internationalen Umfeld vorbereiten. Zusätzliche Studieninhalte im 7-semestrigen Studiengang der BWL mit interkultureller Qualifikation sind:

EnglischPLUS (vertiefende Englischkenntnisse/Vorkenntnisse erforderlich) oder Spanisch (keine Vorkenntnisse erforderlich), Spanisches bzw. angloamerikanisches Rechts- und Wirtschaftssystem, Wirtschaftsgeografie sowie Interkulturelle Kompetenzen.

Absolventen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abschlüsse:

Das duale Studium an der iba schließt mit dem staatlich anerkannten Abschluss Bachelor ab. Der Bachelor-Abschluss an einer hessischen Berufsakademie ist hochschulrechtlich dem Bachelor-Abschluss von Hochschulen (FHs und Universitäten) gleichgestellt. Er ist international anerkannt und qualifiziert die Absolventen für eine anspruchsvolle Berufstätigkeit und ermöglicht grundsätzlich auch ein Masterstudium an einer Hochschule oder Universität, nicht nur in Deutschland sondern aufgrund der internationalen Vergleichbarkeit weltweit. Absolventen und Absolventinnen der iba haben beispielsweise die Möglichkeit, ein weiterführendes Masterstudium an unserer Partnerhochschule HWTK (Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur) zu absolvieren.

Die Abschlüsse im Überblick:

  • Betriebswirtschaftslehre, Bachelor of Arts
  • Sozialpädagogik & Management, Bachelor of Arts
  • Physiotherapie, Bachelor of Science

Zulassungsvoraussetzungen und Aufnahmekonditionen

Die Zulassungsvoraussetzungen für das Studium an der iba entsprechen denen an einer Hochschule in Hessen (§ 54 Hessisches Hochschulgesetz). Hiernach besitzt eine Hochschulzugangsberechtigung u.a., wer einen der folgenden Abschlüsse nachweist:

  • allgemeine Hochschulreife (Abitur), fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife
  • Meisterprüfung
  • vergleichbare Abschlüsse der beruflichen Aufstiegsfortbildung (z.B. Fachwirt/in)

Außerdem können auch beruflich Qualifizierte eine Hochschulzugangsberechtigung haben, wenn eine mindestens zweijährige Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen worden ist und Berufserfahrung nachgewiesen wird.

Weitere Voraussetzung ist ein Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen, bei dessen Auswahl die iba ihre Bewerber gerne unterstützt.

Ein Numerus clausus besteht derzeit nicht.

Bewerbungsfristen

Es bestehen keine Bewerbungsfristen. Wir empfehlen allerdings eine Bewerbung mindestens 5-6 Monate vor Studienbeginn.

Studienstart

  • BWL 6-semestrig: Wintersemester 1. Oktober
  • BWL 7-semestrig: Sommersemester 1. April
  • Sozialpädagogik & Management: aktuell Wintersemester 1. Oktober (teilweise Start zum Sommersemester geplant)
  • Physiotherapie: Wintersemester 1. Oktober

 

Kontakt

Internationale Berufsakademie

der F+U Unternehmensgruppe gGmbH

Poststraße 4-6

D-64293 Darmstadt

Telefon: 06151 – 492488-0

info(at)internationale-ba.com

 

Interessierte können sich über www.internationale-ba.com weiter informieren und bewerben. Darüber hinaus beraten alle Studienorte Interessierte gerne persönlich. Kontaktdaten unserer Studienberater finden Sie auf den jeweiligen Studienortseiten.

September 2017
06 Mi 16:00
iba: Informationsveranstaltung Betriebswirtschaftslehre / Sozialpädagogik & Management

Regelmäßig veranstaltet die iba für alle Studieninteressierten Informationsveranstaltungen.

August 2017
02 Mi 16:00
iba: Informationsveranstaltung Betriebswirtschaftslehre / Sozialpädagogik & Management

Regelmäßig veranstaltet die iba für alle Studieninteressierten Informationsveranstaltungen.

Juli 2017
05 Mi 16:00
iba: Informationsveranstaltung Betriebswirtschaftslehre / Sozialpädagogik & Management

Regelmäßig veranstaltet die iba für alle Studieninteressierten Informationsveranstaltungen.

Mai 2017
03 Mi 16:00
iba: Informationsveranstaltung Betriebswirtschaftslehre / Sozialpädagogik & Management

Regelmäßig veranstaltet die iba für alle Studieninteressierten Informationsveranstaltungen.

April 2017
06 Do 16:00
iba: Informationsveranstaltung Betriebswirtschaftslehre / Sozialpädagogik & Management

Regelmäßig veranstaltet die iba für alle Studieninteressierten Informationsveranstaltungen.