Angewandte Informatik

Information

Die Informatik hat im Zusammenhang mit ökonomischen Fragestellungen einen festen Platz in der betrieblichen Prozessgestaltung. Aber auch in anderen Bereichen und Wissensdomänen werden Informatiker eingesetzt, um mit computerbasierten Anwendungen die Lösung von Problemen zu unterstützen.

Die Angewandte Informatik beschäftigt sich einerseits mit der Software-Entwicklung und der Entwicklung von Systemen, die Daten optimal verarbeiten, andererseits aber auch mit automatisierten Verfahren zur Bearbeitung interdisziplinärer Aufgabenstellungen.

In der heutigen Zeit resultieren die Anforderungen an die Angewandte Informatik vor allem aus den Bereichen Digitalisierung, Cloud Computing, künstliche Intelligenz, autonomes Fahren und der Virtualisierung von ablauforganisatorischen Erfordernissen in Wissenschaft und Wirtschaft. Der Studiengang Angewandte Informatik hat – im Vergleich zur Wirtschaftsinformatik– einen noch stärkeren Fokus auf Programmiersprachen, Datenbanken und Internettechnologien.

Organisation

Die Studierenden wechseln alle drei Monate zwischen Studium und Praxis (Blockunterricht).

Studieninhalte

Grundlagen der Angewandten Informatik & Systeme und Anwendungen in der Informatik

u.a.

  • IT-Projektmanagement
  • Entwurf und Implementierung von Datenbanken, NoSQL
  • IT-Sicherheit
  • Elektronische Dokumente
  • Wirtschafts- und diskrete Mathematik
  • General Management
  • Programmieren mit JavaScript
  • Formale Grundlagen der Informatik
  • Mobile Computing und HMI
  • Künstliche Intelligenz

Wählbare Schwerpunktsetzungen im Studium:

  • Application Management
  • IT Security
  • Data Science
  • Digital Finance
  • IT Consulting

 

Bildungsanbieter
Ort
Rödermark
Studienrichtung
Informatik
Zugangsvoraussetzung
Allgemeine Hochschulreife Zusätzlich zur allgemeinen Hochschulzugangsberechtigung benötigen Studierende einen Anstellungsvertrag bei einem Kooperationspartner der Berufsakademie Rhein-Main.
Studienabschluss
Bachelor
Dauer in Semester
6
Beginn
Wintersemester
Studienmodell
Praxisintegriert