Biopharmaceutical Science (Pharmazeutische Biologie)

Information

Mit dem Studiengang Biopharmaceutical Science wirst du optimal vorbereitet auf alle Aufgabenstellungen entlang der Wertschöpfungskette der pharmazeutischen Industrie. Dazu gehören die Erforschung, Entwicklung und Herstellung makromolekularer Wirkstoffe für verschiedenste Einsatzbereiche. Daher beschäftigst du dich im Studium hauptsächlich mit naturwissenschaftlich-technischen Inhalten, es werden aber auch regulatorische und betriebswirtschaftliche Aspekte behandelt. Als Absolventin oder Absolvent nimmst du Aufgaben in der Wirkstoffentwicklung und -produktion wahr. Durch das umfassend angelegte Studium kannst du später sowohl Fach- als auch Führungsverantwortung übernehmen.

Organisation

Viele Studieninhalte kannst du auf deine berufliche Praxis übertragen. In jedem Semester machst du Laborpraktika, die sich auf die theoretischen Module beziehen. Dadurch vertiefst du das Erlernte. Deine Dozenten sind erfahrene Praktiker, die in ihren Vorlesungen Bezug nehmen auf aktuelle Fragestellungen oder Fallbeispiele. Zusätzlich erstellst du in drei Semestern wissenschaftlich begleitete Praxisberichte. Sie verknüpfen theoretisches Wissen mit betrieblichen Fragestellungen. Beim interdisziplinären Businessplan-Wettbewerb im sechsten Semester kannst du besonders anwendungsnah Studium und Praxis verbinden.

Studieninhalte

Biologisch-technische Fragestellungen stehen im Mittelpunkt der naturwissenschaftlichen Fächer des Studiengangs. Du entwickelst durch Module wie Biochemie, Zellbiologie oder Genetik ein Verständnis für die Funktionsweise höherer Organismen. Angrenzende Fächer wie Chemie, Verfahrenstechnik oder Physik runden dein Wissen ab. Im fünften und sechsten Semester setzt du fachliche Akzente. Aus dem Katalog der Module Toxikologie, Immunbiologie, Neurobiologie und Strategien der Wirkstofffindungen wählst du zwei Module aus.

 

„Um beruflich weiterzukommen und vielleicht mal eine Führungsposition als Team- oder Laborleiterin übernehmen zu können, ist diese Fächerauswahl ideal, denn es ist nicht nur eine fachliche Vertiefung, sondern es geht auch um BWL und Personalführung", sagt die Biopharmaceutical Science Studierende Verena Kohlhas selbstbewusst. „Das Studium ermöglicht mir auch, über den Tellerrand zu schauen und für meinen Job wichtige Kenntnisse wie Fachenglisch auszubauen“, sagt sie. „Den großen Vorteil im Unterschied zum Unistudium sehe ich in der Verzahnung von Praxis und Theorie.“

Bachelorstudierende_Verena-Kohlhas

Verena Kohlhas

Bildungsanbieter
Ort
Frankfurt
Studienrichtung
Technik
Zugangsvoraussetzung
Hochschulzugangsberechtigung (Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife, etc.), erfolgreiche Teilnahme am Aufnahmetag
Studienabschluss
Bachelor
Dauer in Semester
7
Beginn
Wintersemester
Studienmodell
Ausbildungsintegriert