Master Chemical Engineering

Information

Mit dem Master-Studiengang Chemical Engineering hast du die Möglichkeit, dein Wissen aus deinem naturwissenschaftlich- technischen Erststudium fachlich zu vertiefen. Anders als bei vorwiegend forschungsorientierten Studiengängen kannst du mit diesem anwendungsorientierten Studiengang schnell im produktiven Betrieb von Unternehmen der chemisch-pharmazeutischen Industrie Fuß fassen und als ausgewiesene/-r Experte/Expertin Verantwortung übernehmen. Nach Abschluss des Studiums bist du in der Lage, eine Karriere als Fachexperte/-expertin zu starten oder eine Position als technisch-naturwissenschaftlich qualifizierte Führungskraft zu übernehmen.

Organisation

In der Regel bist du an vier Tagen (Montag bis Donnerstag) im Unternehmen tätig. Freitagnachmittags und am Samstagvormittag besuchst du die Vorlesungen. Im fünften Semester fertigst du deine Masterarbeit im Unternehmen an. In den Vorlesungen arbeiten die Dozenten aus der Praxis mit vielen aktuellen und relevanten Fallbeispielen. Du verfasst jedes Semester eine wissenschaftlich angeleitete Projektarbeit, bei der du Fragestellungen aus deinem Unternehmen mit dem jeweiligen Fokusthema des Semesters verbindest. So kannst du das theoretisch Erlernte direkt auf die Unternehmenspraxis übertragen. Für die Master-Thesis arbeitest du in der Regel mit deinem Unternehmen zusammen. Das ist eine optimale Vorbereitung für die Übernahme neuer Verantwortungsbereiche nach dem Studienabschluss.

Studieninhalte

In diesem Studium vertiefst du deine Kenntnisse in der Chemie und der Verfahrenstechnik und intensivierst Fähigkeiten im wissenschaftlichen Arbeiten. Der inhaltliche Aufbau des Studiengangs orientiert sich an der Wertschöpfungskette der chemisch-pharmazeutischen Industrie: Jedes Semester widmet sich speziell einer der Aufgaben in Forschung, Entwicklung, Anlagenplanung und -bau sowie dem Betrieb chemischer Produktionsanlagen. Der gesamte Studiengang hat das Ziel, dich fachlich in der industriellen Chemie und Technik zu spezialisieren. Er orientiert sich an chemischen Prozessen und Produkten. Innerhalb des Studiums hast du die Möglichkeit, im dritten Semester im Modul „Produkte der chemischen Industrie“ zwischen zwei Vertiefungsfächern zu wählen.

"Ursprünglich bin ich ein klassisches „Provadis Eigengewächs“. Das heißt ich habe sowohl die Ausbildung zur Chemielaborantin, als auch das Bachelor Studium zum Chemical Engeenering innerhalb der Provadis Familie gemacht. Nach der Ausbildung habe ich dann bei der Firma Chemetall GmbH im Bereich der Oberflächentechnik angefangen zu arbeiten. Dort konnte ich mein Studium weiterverfolgen und meinen Bachelor abschließen. Das Modell des berufsbegleiteten Studierens im naturwissenschaftlichen Bereich war bis zu diesem Zeitpunkt eher unbekannt. Meine Leistungen und auch das Studienkonzept haben meinen Arbeitgeber jedoch letztendlich davon überzeugt, mich auch auf dem Weg bis zum Master of Science an der Provadis Hochschule zu begleiten. Durch das Bachelor- und Masterstudium an der Provadis konnte ich mein Wissen stetig erweitern und direkt in meinen Berufsalltag einbringen. In der engen Verzahnung von Theorie und Praxis sehe ich definitiv den Vorteil zu den klassischen Studienmodellen. Zeitgleich ist auch meine tägliche Arbeit immer komplexer geworden, mit Voranschreiten des Studiums wurden mir  immer mehr Aufgaben und Verantwortung innerhalb der Chemetall GmbH zu teil.“

Masterstudierende_Anna-Verena-Mohr

Anna Verena Mohr

Bildungsanbieter
Ort
Frankfurt
Studienrichtung
Technik
Zugangsvoraussetzung
Hochschulzugangsberechtigung (Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife, etc.)
Nachweis eines erfolgreichen, mindestens guten Bachelorabschlusses in Chemieingenieurwesen, Technischer Chemie oder vergleichbar
Studienabschluss
Master
Dauer in Semester
5
Beginn
Wintersemester
Studienmodell
Praxisintegriert