Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)

Information

Produktanforderungen bewegen sich heute im Spannungsfeld wachsender Kundenwünsche nach energiesparenden, umwelt- und bedienerfreundlichen Geräten sowie einer steigenden Komplexität hinsichtlich effizienter Produktionsprozesse, kurzer Logistikketten und schonender Nutzung von Ressourcen. So müssen Produkte immer sicherer werden, dürfen nur wenig Energie verbrauchen und sollen recycelbar sein.

Als Wirtschaftsingenieurin oder Wirtschaftsingenieur verbinden Sie Ingenieurswissen mit dem Wissen um Märkte und betriebswirtschaftliche Konzepte. Sie sitzen damit an der Nahtstelle von Wirtschaft und Technik. Sie realisieren Projekte in allen Abteilungen: von der Optimierung betrieblicher Abläufe über moderne Logistikanwendungen und Vertriebslösungen bis hin zum Qualitätsmanagement.

Organisation

Der siebensemestrige Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen befähigt die Absolventinnen und Absolventen zu einer erfolgreichen Tätigkeit über das gesamte Berufsleben hinweg. Es werden sowohl grundlagen- und methodenorientiert ausgerichtete als auch anwendungs- und praxisnahe Lehrinhalte vermittelt. Veranstaltungen zu Betriebswirtschaftslehre, Kostenrechnung und Personalführung bis hin zu rechtlichen Aspekten, gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und Umweltaspekten runden das Angebot ab.

Das mit erfolgreichem Studium angeeignete Wissen kann unmittelbar in der beruflichen Praxis, aber auch als Grundlage zur Aufnahme eines weiterführenden Masterstudiengangs eingesetzt werden.

Neben den Lehrveranstaltungen an der Hochschule Fulda absolvieren die Studierenden während ihres Studiums in der vorlesungsfreien Zeit Praxisphasen in den Kooperationsunternehmen der Hochschule. In den Praxisphasen bearbeiten die Studierenden verschiedene praktische Fragestellungen, die im Rahmen von wissenschaftlichen Präsentationen oder Hausarbeiten ausgewertet werden.

Während in den ersten vier Semestern ausschließlich Pflichtmodule angeboten werden, setzen Sie im fünften und sechsten Semester neben einer Vielzahl an wirtschaftlichen Veranstaltungen Ihren individuellen Schwerpunkt in einer der vier Technikvertiefungsrichtungen.

Das abschließende 7. Semester bildet eine Praxisphase, bei der mit der Bachelorarbeit die Befähigung zur selbständigen Problemlösung nachgewiesen wird.

Perspektive

Wirtschaftsingenieurinnen und –ingenieure gehören momentan zu den gefragtesten Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt. Als Mittler zwischen Technik und Betriebswirtschaft sind sie in fast allen Branchen, ob bundesweit oder regional, einsetzbar. Insbesondere in Schnittstellenbereichen wie Projektierung, technischer Einkauf, Produktionssteuerung, Qualitätsmanagement, Controlling, Vertrieb und Marketing stehen die Berufschancen gut, da man hier auf die technischwirtschaftlichen Kenntnisse und berufsübergreifenden Kompetenzen angewiesen ist.

Bildungsanbieter
Ort
Fulda
Studienrichtung
Technik
Zugangsvoraussetzung
Fachhochschulreife und als Voraussetzung für das Studium ist ein Studienvertrag mit einem Partnerunternehmen der Hochschule nötig.
Studienabschluss
Bachelor
Dauer in Semester
7
Beginn
Wintersemester
Studienmodell
Praxisintegriert