Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.) - Fachrichtung Elektrotechnik

Information

StudiumPlus ist ein in dieser Form bundesweit einmaliges Studienangebot. Die dualen Studiengänge mit internationalen Hochschulabschlüssen (Bachelor und Master) verzahnen Theorie und Praxis und vermitteln zusätzlich wichtige Schnittstellenkompetenzen. Durch die Zusammenarbeit der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) mit den Partnerunternehmen - repräsentiert durch das CompetenceCenter Duale Hochschulstudien StudiumPlus e. V. (CCD) - und dem IHK-Verbund Mittelhessen unter der Federführung der IHK Lahn-Dill steht StudiumPlus für hochwertige praxisnahe Studienangebote.

Im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen kann man die Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau, Vertrieb sowie Medizintechnik studieren.

Organisation

In dem dreineinhalbjährigen dualen Bachelor-Studium finden Theorie (an der Hochschule) und Praxis ( während der Zeit im Unternehmen) grundsätzlich im Wechsel statt. Das duale Studium startet mit einer Kennenlernphase, die im August beginnt. In dieser Zeit lernt der Studierende das Unternehmen und dessen Abläufe und Prozesse kennen. Im Oktober beginnen die Vorlesungen des ersten Semesters. Nach dem ersten, zweiten und dritten Semester findet jeweils eine Praxisphase statt. Im  Anschluss an das vierte Semester bietet das fünfte Semester die Möglichkeit zur individuellen fachlichen Schwerpunktsetzung oder für ein Auslandssemester. Im Anschluss an das fünfte Semester folgt das Projektstudium, welches sich über das komplette sechste Semester erstreckt. Abgesehen von zweitätigen Theoriemodulen bei StudiumPlus sin die Studierenden in ihrem Partnerunternehmen tätig und bearbeiten in dessen Rahmen größere Projekte. Das siebte Semester startet mit dem Praxisteil der Thesis im Unternehmen. Anschließend finden theoretische Blockmodule an der Hochschule statt. Im letzten Monat des Studiums bereiten sich die Studierenden im Unternehmen auf das Kolloquium, das am Ende des Studiums stattfindet, vor.

Studieninhalte

Die Fachrichtung Elektrotechnik vermittelt den Studierenden nicht  nur theoretischen und praktisches Know-how aus den Feldern Elektronik und Informationstechnik, sondern auch über Automatisierungs- und Energietechnik. Zudem erwerben die Studierenden Fachwissen und Handlungskompetenzen auf dem Gebiet der Betriebswirtschaft sowie gefragte Schnittstellenkompetenzen. Mit diesem Know-how können die Absolventinnen und Absolventen Fach- und Führungsaufgaben an der Schnittstellen von Technik und Wirtschaft übernehmen, die besondere Fachkenntnisse im Bereich Elektrotechnik erfordern.

 

Ort
Wetzlar
Studienrichtung
Wirtschaft
Zugangsvoraussetzung
Fachhochschulreife
Studienabschluss
Bachelor
Dauer in Semester
7
Beginn
Wintersemester
Studienmodell
Praxisintegriert