Die iba auf dem Hessischen Engagementkongress 2019

#ibaehrenamt

Ehrenamtliches, freiwilliges und bürgerschaftliches Engagement als gemeinnützige Tätigkeit ist ein wichtiger Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Im Rahmen des Hessischen Engagementkongresses 2019 am 25. und 26. September 2019 stellte die iba | Internationale Berufsakademie ihren Wahlpflichtbereich Ehrenamt auf dem Campus der Hochschule in Fulda vor. Entwickelt im Dialog mit dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration bietet die iba den Wahlpflichtbereich „Ehrenamt – vom bürgerschaftlichen Engagement zu sozialen Innovationen“ an, ein innovatives Angebot für Studierende der Sozialpädagogik. Die iba präsentiert sich hier deutschlandweit als Vorreiterin auf diesem Feld. Denn es zeigt sich, dass eine curriculare Verankerung dieses Engagements bisher kaum existiert.

Der Workshop „Ideenwerkstatt – Soziale Innovationen durch ehrenamtliches Engagement“ mit Prof. Dr. Monika Zimmermann, Geschäftsführung und wissenschaftliche Leiterin Sozialpädagogik & Management der iba, Prof. Dr. Stefan Bornemann, wissenschaftliche Studienortleitung Sozialpädagogik & Management der iba am Studienort in Kassel, und Moderation durch Tanja Greulich, Projektmanagerin Geschäftsbereich Forschung und Entwicklung Sozialpädagogik & Management und Sozialpädagogik, Management & Business Coaching der iba, erfreute sich äußerst großer Beliebtheit. Nach einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Stefan Bornemann zum Thema „Ehrenamt und Soziale Innovationen – wie passt das zusammen?“ fanden sich die Workshop-Teilnehmer/-innen zusammen, um sich zu ihren Visionen und Ideen aus dem Bereich Ehrenamt auszutauschen. Die in Kleingruppen und im abschließenden Plenum stattfindende angeregte Diskussion zeigte das große ehrenamtliche Potenzial auf, welches in verschiedenen Einrichtungen/Trägergesellschaften vorhanden ist und bisher aus Mangel an Ressourcen nicht umgesetzt werden konnte. Durch den Dialog zwischen den Workshop-Teilnehmern/-innen konnten Impulse zu einer möglichen Realisierung ihrer Visionen und Ideen gegeben werden. Die Teilnehmer/-innen zeigten dabei sehr großes Interesse am Wahlpflichtbereich „Ehrenamt – vom bürgerschaftlichen Engagement zu sozialen Innovationen“ der iba, dem sie aufgrund der dort zu erwerbenden Kompetenzen zudem eine äußerst hohe Wichtigkeit zuschrieben.

„Die Ergebnisse und Reflexionen des Kongresses belegen, dass wir mit unserem neuen Wahlpflichtbereich ‚Ehrenamt – vom bürgerschaftlichen Engagement zu sozialen Innovationen‘ einen bedeutsamen curricularen und gesellschaftlichen Bedarf abdecken“, zeigte sich Prof. Dr. Monika Zimmermann erfreut über die erfolgreiche Mitwirkung der iba am Hessischen Engagementkongress 2019. „Eine weitere Kooperation mit dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration ist in Vorbereitung“, verriet sie außerdem.

Die vollständige Presseinformation finden Sie HIER!

Weitere Informationen zum Hessischen Engagementkongress 2019 finden Sie HIER!

Informationen zu den dualen Bachelorstudiengängen Sozialpädagogik & Management und Sozialpädagogik, Management & Business Coaching sowie zum Wahlpflichtbereich „Ehrenamt – vom bürgerschaftlichen Engagement zu sozialen Innovationen“ an der iba finden Sie HIER!

Besuchen Sie die iba auch auf ibaDual.com!