Studieninteressenten und Partnerunternehmen begeistert: Tag der offenen Tür an der Berufsakademie Rhein-Main ein voller Erfolg

Am 15. Februar war es auch in diesem Jahr wieder so weit: Die BA Rhein-Main lud zum jähr-lichen Tag der offenen Tür ein. Im Rahmen der Wochen des dualen Studiums war das Interesse so groß wie nie: Über 300 Interessenten nutzten die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Berufsakademie Rhein-Main zu werfen, ein wenig Campusluft zu schnuppern und sich bei den teilnehmenden Partnerunternehmen zu bewerben.
Viele der Interessenten waren mit ihren Eltern oder Freunden gekommen. Die Besucher nutzten die Gelegenheit, sich über das umfangreiche Studienprogramm der BA mit seinen nationalen und internationalen dualen Studiengängen zu informieren, mit Studierenden und Dozenten auszutauschen und direkte Kontakte zu Partnerunternehmen zu knüpfen. Bernd Albrecht, Geschäftsführer und Akademieleiter der Berufsakademie freut sich besonders über die große Resonanz und fühlt sich bestätigt: „Wir freuen uns, dass die Resonanz in diesem Jahr noch einmal größer als in den letzten Jahren war. Es zeigt, dass das duale System von den jungen Menschen geschätzt wird und dass die Kombination aus Theorie und Praxisnähe in der heutigen Zeit einen hohen Stellenwert hat.“
Das besondere an Rekrutierungsveranstaltungen der BA: Partnerunternehmen bieten an diesem Tag die Chance sich vor Ort nicht nur zu informieren, sondern auch direkt vorzustellen und kurze Bewerbungsgespräche zu führen. Diese Form der Rekrutierung finden Unternehmen besonders gut und so nutzten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Partnerunternehmen die Chance, vor Ort ihre dualen Studienplätze anzubieten und Bewerbungsgespräche für die zu besetzenden Studienplätze zu führen. Über 30 Unternehmen präsentierten ihr duales Studienangebot und trafen hierbei auf potentielle Nachwuchskräfte. Es ist für die Unternehmen wichtiger denn je, gut ausgebildete Fachkräfte zu gewinnen. Immer mehr Interessenten mit Hochschulzugangsberechtigung entscheiden sich für einen praxisorientierten Studienweg in Form des dualen Studiums.
Vor diesem Hintergrund hatte die BA ein umfangreiches Angebot für diesen Tag vorbereitet: Neben Vorträgen zu den dualen Studiengängen und der Möglichkeit, sich an Infoständen mit Studenten, Absolventen und Dozenten auszutauschen, bot die Teilnahme der Partnerunternehmen vor allem die außergewöhnliche Chance, direkt mit Geschäftsführern oder Verantwortlichen des Personalbereichs und der Fachabteilungen zu sprechen. Auch die IHK Offenbach nahm an der Veranstaltung teil: Bildungsberater Wolfgang Potoczny informierte über die Möglichkeit der im Studium optional angebotenen IHK Abschlussprüfung im 3. Studienjahr.
Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt. Besonderes Highlight war hierbei der Kuchen mit exklusivem BA-Logoaufdruck.
Die Besucher zeigten sich begeistert. Eine Gymnasialschülerin, die in Begleitung ihrer Eltern den Tag der offenen Tür besuchte, fand es besonders hilfreich mit Studierenden sprechen zu können und so wertvolle Meinungen aus erster Hand zu erhalten. „Ich war bereits auf einigen Studieninformationsmessen und hatte mich dort bereits über die BA informiert. Nun wollte ich mir nun aber noch einen persönlichen Eindruck vom Campus und der Atmosphäre machen. Ich bin wirklich beeindruckt und würde wirklich gern mit meinem dualen Studium hier anfangen.“
Und auch die Unternehmen waren zufrieden. „Wir konnten einige gute Gespräche führen und Kontakte mit potenziellen Nachwuchskräften knüpfen. Dieser erste persönliche Kontakt ist sehr wertvoll und hilft immer, sich einen besseren Eindruck von einem Bewerber zu verschaffen. Es hat sich auf jeden Fall sehr gelohnt.“

Studieninteressenten können sich sowohl bei dem monatlich stattfindenden Perspektivabend oder telefonisch unter 06074 – 31 01 126 informieren.
Weitere Informationen sowie Hinweise auf aktuelle Rekrutierungsveranstaltungen werden auf der Webseite der Berufsakademie Rhein-Main unter www.ba-rm.de bekannt gegeben. Studienbeginn ist immer im Wintersemester.