Erfahrungsberichte

Mit einem dualen Studium hast du nach drei Jahren viel praktische Erfahrung und einen akademischen Titel in der Tasche. Aber wie sieht der Arbeitsalltag konkret aus und erfüllen sich die hohen Erwartungen?

Hier berichten Studentinnen und Studenten über ihre Erfahrungen im Dualen Studium Hessen.

Hier stimmt die Chemie

 Moritz Lang

Moritz Lang hatte bereits als Abiturient genaue Vorstellungen über die Zeit nach der Schule: Da er sich nicht nur theoretische Studieninhalte aneignen, sondern auch praktische Erfahrungen sammeln wollte, hat er sich für das duales Studium der Business Administration bei der Provadis Hochschule in Verbindung mit einer Ausbildung bei der Clariant SE entschieden. Hier hat er ein klares Ziel vor Augen: Er möchte sich schnell im Beruf etablieren und verantwortungsvolle Aufgaben und Projekte übernehmen.

Inhaltliche Schwerpunkte haben überzeugt

Da die Provadis Hochschule mit dem berufsbegleitenden Studiengang Business Administration ein Studium anbietet, bei dem vom ersten Tag an Erfahrungen in der Praxis gesammelt werden können, war sich Moritz Lang über seinen Wunschstudiengang relativ schnell im Klaren. Die inhaltliche Ausrichtung des Studiengangs und die Möglichkeit, interdisziplinär über den Tellerrand schauen zu können, haben den damaligen Schüler überzeugt. Alleine die Zugangshürde, einen Assessment Day mit persönlichem Aufnahme- und Beratungsgespräch, musste der angehende duale Student an der Provadis Hochschule noch erfolgreich bestreiten. Da er nach der erfolgreichen Immatrikulation mit dem Spezialchemiehersteller Clariant SE einen Praxispartner fand, bei dem „einfach alles passte“, konnte er im Blockwechsel neben der donnerstags und samstags stattfindenden Theorie- auch die praktische Phase im Betrieb starten.

Fester Ausbildungsplan – gute Entwicklungsmöglichkeiten

Das duale Studium empfindet Moritz Lang zwar als sehr zeit- und arbeitsintensiv, dafür gewinne er aber im Betrieb Erfahrungen von unschätzbarem Wert. „Der feste Ausbildungsplan bei Clariant sorgt dafür, dass ich schnell alle wichtigen Funktionen des Unternehmens kennen lernen kann. In den Abteilungen Innendienst, Supply Chain, Finance, Marketing, Personal und Controlling habe ich bereits in Absprache mit meinen Betreuern verantwortungsvolle Aufgabenfelder übernommen“, erklärt der auszubildende Student. Derzeit begleitet Moritz Lang die Erstellung einer Marktstudie. Für den dual Studierenden ist es spannend zu sehen, wie theoretische Kenntnisse in der Praxis umgesetzt werden und wie Prozessabläufe optimiert werden können. Eigene Vorschläge zur Optimierung hält er in selbst verfassten Praxisberichten fest.

Über Clariant und die Zukunft im Klaren

Durch die Rotation in den Abteilungen des Unternehmens, hat Moritz Lang bereits seine spätere Wunschabteilung für sich entdeckt. Der häufige Wechsel hat ihm geholfen, die Unternehmensstruktur grundlegend kennenzulernen und es den Abteilungen ermöglicht, seine Arbeitsweise gut einschätzen zu können. Der Weg zu einem längerfristigen Verbleib über das duale Studium hinaus, scheint geebnet zu sein.